Neue BITZER Erklärfilme

Getty / makyzz

Mit gleich vier neuen Erklärfilmen zeigt BITZER, wie moderner Service funktioniert. Die Film-Tutorials zeigen Anwendern, wie sie die Online-Ersatzteilsoftware EPARTS effizient einsetzen, ihre persönliche Plattform myBITZER konfigurieren und den Datalog von BITZER Produkten sowie VARIPACK und VARISPEED Frequenzumrichtern erstellen

„Für uns hat der Kundennutzen immer höchste Priorität“, sagt Philippe Maratuech, Managing Director Green Point and BITZER Director Services and After-Sales. „Damit Anwender mithilfe unserer kostenfreien Ersatzteilsoftware EPARTS noch komfortabler die passenden Teile finden, haben wir nun einen Erklärfilm produziert. In etwas mehr als drei Minuten erfahren Kunden darin, wie sie die Software für ihre Bedürfnisse optimal einsetzen.“ EPARTS bietet unter anderem informative und vergrößerbare Stücklisteneinträge sowie Explosionszeichnungen. Nutzer können so selbst kleinste Details online erkennen und die Ersatzteile in der BITZER Datenbank eindeutig identifizieren. Sämtliche Funktionen des Programms stehen übersichtlich in den vier Bereichen „Home“, „Katalog“, „Teileliste“ und „Favoriten“ zur Verfügung. Im Bereich „Katalog“ beispielsweise lassen sich die Geräteart und das passende Modell auswählen. Die Ersatzteilsoftware macht Bestellungen komfortabler, zielgerichteter und schneller. „Letztendlich geht es darum, dass der Kunde mit so wenig Aufwand wie nötig und so schnell wie möglich das richtige Ersatzteil bekommt. Denn jeder Systemausfall kostet Geld. Mit BITZER EPARTS bieten wir eine optimale Lösung auf der Höhe der Zeit“, so Philippe Maratuech. „Über die Favoritenliste lassen sich deshalb die am häufigsten verwendeten Ersatzteile schnell bestellen.“

BITZER EPARTS Erklärfilm

Die Ersatzteilsoftware ist eine der hochmodernen, digitalen Serviceleistungen, die BITZER seinen Kunden anbietet. Sie ergänzt zielgerichtet die BITZER Software, mit der sich Anlagen und Komponenten auf die persönlichen Anforderungen der Anwender auslegen lassen. Gegenwärtig ist die Software in den Sprachen Deutsch, Englisch und Französisch verfügbar. Um die erweiterten EPARTS Funktionen nutzen zu können, müssen Anwender sich lediglich im personalisierten Bereich myBITZER auf der Website anmelden und dann „EPARTS Software“ auswählen.

myBITZER – der individuelle Zugang für Geschäftspartner zur BITZER Welt

„myBITZER ist das Tor zu vielen weiteren Funktionen unseres bekannten Softwaretools und auch künftig zum Vorteil unserer Geschäftspartner“, sagt Michael Eichberger, Director Digitalization und Managing Director BITZER Austria. BITZER hat einen dreieinhalb Minuten langen Erklärfilm produziert, der die Vorteile des Tools zeigt. Das myBITZER Kundenportal wurde im Februar 2018 live geschaltet und ist für Anwender ein personalisierter Zugang, sich Bilder und Preise anzusehen und Ersatzteile direkt über EPARTS auszuwählen. Die kundenspezifische Plattform sortiert alle neuen Inhalte nach Produkten, Dokumentationen, News und Events. User können unter anderem auf Wissensdatenbanken und Software-Tools zugreifen, Neuigkeiten aus der BITZER Welt erfahren und zusätzliche Funktionen freischalten.

Auch die Garantie von Produkten lässt sich mithilfe von myBITZER einfach verlängern. Immer verfügbar ist außerdem die vollständige Dokumentation sämtlicher BITZER Produkte. Mit wenigen Klicks lassen sich wichtige Unterlagen für den persönlichen Schnellzugriff bereitstellen. „myBITZER, das bedeutet, die ganze BITZER Welt auf einen Blick – ausgerichtet auf die individuellen Anforderungen und übersichtlich sortiert“, sagt Eichberger. „Mit Zugang zu myBITZER profitieren Kunden von der Summe unserer jahrzehntelangen Erfahrung und unseres Know-hows.“

myBITZER Erklärfilm

„myBITZER, das bedeutet, die ganze BITZER Welt auf einen Blick – ausgerichtet auf die individuellen Anforderungen und übersichtlich sortiert.“

 

Michael Eichberger
Director Digitalization

Zwei Datalog-Filmtutorials

In den beiden knapp zwei Minuten langen Film-Tutorials zeigt BITZER, wie Kunden ganz einfach über das BITZER Electronics Service Tool (BEST) einen Datalog herstellen. Der erste Film ist für Anwender von BITZER Produkten konzipiert, das zweite Tutorial ist für BITZER VARIPACK und VARISPEED Frequenzumrichter ausgelegt. Die Datalogs lassen sich in beiden Varianten bequem erstellen und durch die beiden Erklärfilme nun noch einfacher umsetzen.

Für BITZER Produkte müssen Anwender nur:

  1. Die BEST Software auf ihrem Gerät installieren
  2. Die BEST Software per Kabel, Bluetooth oder Mini-U-USB mit dem BITZER Produkt verbinden
  3. Das Produkt und die Verbindungsart auswählen
  4. Den Datalog herunterladen und speichern
  5. Die Projektdatei auf der BITZER Website hochladen und die Gewährleistung aktivieren

BITZER Produkt-Datalog

Die Erstellung von Datalogs über VARIPACK und VARISPEED Frequenzumrichter funktioniert sehr ähnlich:

  1. Anwender installieren die BEST Software auf ihrem Gerät
  2. Dann verbinden sie die BEST Software mit VARIPACK oder VARISPEED
  3. VARIPACK lässt sich zudem per Ethernetkabel, Wi-Fi, dem Netzwerk oder direkt verbinden
  4. Jetzt laden Anwender den Datalog herunter und speichern ihn
  5. Zum Schluss wird die Projektdatei auf der Website hochgeladen und die Gewährleistung aktiviert

BITZER VARIPACK und VARISPEED Datalog